Umrüstplanung

Folgende notw. Umbauten sind geplant…

Gelbe Blinker hinten (LED nachtr. integriert in äussere Rücklichter)

In der Wartephase von Nr.1 bereits angefertig -> Storno

Auch die Blinkfrequenz ist geregelt (1,2 Hz ± 0,5 Hz)

 

Nebelschlussleuchte (21W, anstelle einer der inneren 5W des Fahrlichts)

 

Aktiviert durch Doppel-Tippen auf den originalen (MUX-) Lichtschalter, Piktogramm als Aufkelber

 

Zusätzlich zu integrierende (gelbe) Kontrollleuchte in die Instrumententafel

 

Das Fahrzeug hat serienmässig Xenon Scheinwerfer mit D1S Leuchtmittel in Kombination mit Halogen-Fernlicht (H11) und der US-Spezifikation „H11 DOT SAE VOR HR A/P P2 09 RM VISTEON“.

Es gibt weder eine automatische Leuchtweitenreglierung (ALWR) noch eine Scheinwerferreinigungsanlage (SRA). Beides ist aber bei einer Leuchtkraft über 2000 Lumen vorgeschrieben.

Glücklicherweise hat der SEL Premium ‚loadleveling shocks‘, also eine Art aktive Hinterachse. D.h. wird er beladen, so gleicht die Hinterachse die Fahrzeughöhe entsprechend wieder aus. Diese lässt sich als ‚In-Etwa Wirkung‘ einer ALWR werten.

Die SRA wird nachgerüstet. Hier hilft der Baukausten aus dem Chrysler Grand bzw. dem Lancia Voyager. Einzig die passenden Düsenkappen gibt es – aufgrund der individuellen vorderen Stoßstange – nicht. Hier kommen unauffällige universelle Doppelstrahl-Düsen zum Einsatz.

Teilebeschaffung hier -> Regionallager Bodenheim

Datenblatt

Der Routan wurde bekanntlich nicht für den Deutschen Markt gebaut. Vor einer erfolgreichen Zulassung hierzulande muss das Fahrzeug noch entsprechend umgebaut / angepasst werden, um dann die Betriebserlaubnis zu erlangen. Der Profi spricht hier von ‚Homologation‚.

Es empfiehlt sich VORHER das Gespräch mit dem Prüfingenieur der TÜV Prüfeinrichtung seines Vertrauens zu suchen. Der Aufwand am Routan ist mittelmässig. Etwas erschwert wird das Ganze, da es keine Version für Europa / Deutschland gab, aus dessen Teilebaukasten man ergiebig schöpfen kann.

Als Erstes muss ein Datenblatt her, dass kann man z.B. beim Datenblattservice des TÜV Nord bestellen. Vorher besprechen, was die Prüfstelle hier akzeptiert.

Enthalten sind dann z.B. Daten zu Maßen, Scheinwerfern, Abgasverhalten, Geräuschemissionen, Radreifenkombination usw. Quasi genau die Daten, die nachher in den Zulassungbescheinigungen Teil I / II stehen werden.

Ein Beiblatt weist den amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS) auf zu prüfende Besonderheiten, mögliche Ausnahmegenehmigungen und erforderliche Umbaumaßnahmen hin.

Die Kosten für die Erstellung des Datenblattes samt Scheinwerfernachweis sind nicht unwesentlich, einen mittleren dreistelligen Betrag sollte man dafür vorsehen.

Das Datenblatt wird für die jeweilige VIN / FIN des eigenen Fahrzeugs ausgestellt und ist nicht übertragbar.

Storno

Es waren bereits Ersatzteile, Werkzeuge und Teile für den benötigten Umbau in Deutschland beschafft. Die US-DE-Lüftbrücke transportiert.
😉

Eine Vorsprache bei dem TÜV-Ingenieur des Vertrauens hatte ebenfalls bereits stattgefunden. Das daraufhin bestellte Datenblatt für die Untersuchung nach §21 StVZO und für die Zulassung wurde wieder storniert.
;(

Der designierte Fahrer hatte mit dem Umbau auf ‚gelbe Blinker‘ bereits in einem zusätzlichen Satz Rückleuchten begonnen.

Der Kram flog in eine große Kiste und wurde aus den ‚Augen‘ verstaut ;(