Von Theorie zu Praxis

Der Plan‚ in der Umsetzung…

Quasi alles muß raus um die notw. Leitungen für den Umbau den ab Werk für die Export-Schwesterfahrzeuge von Chrysler Town & Country bzw. Lancia Voyager verwendeten Weg zur verlegen…

 

Sitze, Verkleidungen und Teppiche sind raus…

 

Für die umgebauten äusseren Rückleuchten gibt es jeweils ein extra Käbelchen, welches nachher -nach Trennung von Bremse und (rotem) Blinker- zur ’neuen‘ Bremse wird.

 

In die Heckklappe verläuft nun ein zus. Draht für die Nebelschlussleuchte…

 

Vorne am TIPM C7 angekommen…

 

Beifang 😉
…knapp über ein halber Dollar ‚Change‘ kommen zu Tage (Teilabbildung)

 

…und eine Aldi-Quittung aus Hixson, Tennessee 🇺🇸

Interesting fact – Passt zur Historie, das Fahrzeug lief bis Anfang 2015 in Tennessee als Teil einer Unternehmensflotte, bevor es beim Folgebesitzer über Minnesota zu uns kam.

…hardly working 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: