Von Theorie zu Praxis

Der Plan‚ in der Umsetzung…

Quasi alles muß raus um die notw. Leitungen für den Umbau den ab Werk für die Export-Schwesterfahrzeuge von Chrysler Town & Country bzw. Lancia Voyager verwendeten Weg zur verlegen…

 

Sitze, Verkleidungen und Teppiche sind raus…

 

Für die umgebauten äusseren Rückleuchten gibt es jeweils ein extra Käbelchen, welches nachher -nach Trennung von Bremse und (rotem) Blinker- zur ’neuen‘ Bremse wird.

 

In die Heckklappe verläuft nun ein zus. Draht für die Nebelschlussleuchte…

 

Vorne am TIPM C7 angekommen…

 

Beifang 😉
…knapp über ein halber Dollar ‚Change‘ kommen zu Tage (Teilabbildung)

 

…und eine Aldi-Quittung aus Hixson, Tennessee 🇺🇸

Interesting fact – Passt zur Historie, das Fahrzeug lief bis Anfang 2015 in Tennessee als Teil einer Unternehmensflotte, bevor es beim Folgebesitzer über Minnesota zu uns kam.

…hardly working 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.